Volle Kraft voraus!

Die proMX GmbH arbeitet an der Verbesserung und Optimierung ihrer Lösung zur Leitung und Steuerung der Projekte, proRM.

Unsere Teams, bestehend aus hochqualifizierten Mitarbeitern und Spezialisten auf ihrem Gebiet, setzen ihr gesamtes Leistungsvermögen ein, um die neuste Version der proRM-Lösung noch effektiver, noch leistungsfähiger und noch benutzerfreundlicher zu gestalten.

Bereits jetzt sind wir in der Lage viele geplante Verbesserungen und Veränderungen vorzustellen.

Neue Funktionen:

proRM Projekt Gantt

Benutzerdefinierte Anordnung für Projektbäume in jeder App (einschließlich Gantt): Benutzer können Projekte beliebig verschieben und die Sortierung anschließend speichern, um sie in jeder Anwendung nutzen zu können.

Besonders bequem ist die Drag-and-Drop-Funktion für das Projekt Gantt, worüber die Projektsortierung geändert werden kann.

Ein weiterer Funktionsausbau ist die Erweiterung des Datenaustausches zwischen dem MS-Projekt und dem proRM-Projekt Gantt: Geschätzte Arbeitsstunden für jede Projektstufe können demnächst problemlos exportiert und importiert werden.

proRM Erfassung

Während der Spesenerfassung und der anschließenden Rechnungsstellung durch die Eingabe einer Entfernung und einer Entfernungspauschale wird eine automatische Aufwandsberechnung vorgenommen.

Für einen besseren Überblick sorgt eine konfigurierbare Farbkennzeichnung für jeden Buchungstyp. Im System kann der Benutzer bestimmen, welche Farbe für welche Buchungstypen verwendet werden soll.

Das Erstellen einer Buchung ist durch das Verwenden von „Schnellerstellen“ künftig überall in der CRM-Umgebung möglich. Damit können Benutzer Buchungen aus jedem Datensatz im CRM erstellen, ohne diesen verlassen zu müssen.

proRM Genehmigungs- und Rechnungsmanager

Die Rechnungspositionen können mit den Spesen im Genehmigungsmanager kalkuliert werden. Mit dieser Funktion kann der Benutzer Spesen einer Rechnungsposition zuweisen und der abzurechnende Betrag wird automatisch ermittelt.

Die Trennung zwischen verrechenbar und nicht verrechenbar vereinfacht und beschleunigt die Summenbildung der Buchungen. Dies erleichtert die Rechnungsstellung und verringert den Zeitaufwand.

Eine zusätzliche Funktionserweiterung ist bereits geplant: Bei der Filterfunktion können erweiterte Buchungszustände (fixiert, geschlossen, genehmigt, bezahlt usw.) berücksichtigt werden. Somit können sich Projektmanager einen besseren Überblick über die Projektstruktur verschaffen.

proRM Ressourcen Planung

Für die Planung ist eine dynamische Auswahl angedacht. Jedes Mal, wenn der Projektmanager einen Angestellten auswählt, wird die Projektliste entsprechend gefiltert.

Mehr Benutzerfreundlichkeit:

Es sind einige Änderungen der Oberflächen geplant. Eine neue Ladestandsanzeige im CRM verwandten Format integriert die Anwendungen noch besser in die CRM-Umgebung.

Zusätzlich werden in der Navigation die Apps verborgen, für die keine Berechtigungen vorhanden sind. Als Benutzer sehen Sie nur die Apps, für die Sie entsprechend berechtigt sind.

Einige Grundeinstellungen, wie die Arbeitszeiten der Benutzer, werden direkt in den Anwendungen wiederverwendet, so wie man es aus Microsoft Outlook gewohnt ist.

Darüber hinaus ist ein erweitertes Kontextmenü geplant. Somit wird die Bedienung intuitiver und nähert sich der bekannten Windows-Funktionalität an.
Ein großer Schritt zur Individualisierung ist die Möglichkeit, eigene Namensänderungen in der Benutzeroberfläche vornehmen zu können. Durch einheitliche Bezeichnungen innerhalb des Unternehmens wird die Nutzerakzeptanz wesentlich erhöht.

Dies ist eine Auswahl unserer geplanten Änderungen und Anpassungen, welche die Funktionalität und Produktivität unserer Vertriebs-, Ressourcen- und Projektmanagementlösung proRM erhöhen und alle Anwendungen benutzerfreundlicher machen werden.

Zurück